Hier sehen Sie den Blog des SPIELART Festivals 2015

Die Autoren dieses Blogs berichten vom SPIELART 2015. Beiträge früherer Jahrgänge können Sie ebenfalls auf dieser Seite abrufen.
Art in Resistance
Brecht weiterdenken ODER Agitprop heute Proletenpassion 2015ff von Werk X aus Wien zu Gast bei Spielart

Brecht weiterdenken ODER Agitprop heute Proletenpassion 2015ff von Werk X aus Wien zu Gast bei Spielart

Wie funktioniert Geschichtsschreibung?, fragen sich die Akteure der Proletenpassion zu Beginn des Abends in der Muffathalle. Von oben, es gehe um Kronen und Herrschaft und im Folgenden versucht das schlagkräftige, impulsiv-kämpferische Werk eine Geschichtsschreibung aus Sicht der Arbeiterklasse mit marxistischem Impetus. Von Heinz R. Unger vor über 40 Jahren geschrieben und von der Band Schmetterlinge...
Alles muss, nichts kann

Alles muss, nichts kann

In der Gegenwart muss man auch erstmal ankommen. „The Erasers“ stellen die Innenseite der Geschichte als Ort des Terrors vor, der theatrale Exzess als manifester ‚Ausnahmezustand‘. Ein Roadtrip durch eine leere Gegenwart, in dem die Bilder stürmen. UROPA/ A ROAD TO KNOWHERE, zum gestrigen Finale von ART IN RESISTANCE, in der Retrospektive.   Die beiden Performer überschütten sich mit...
"Kultur des Schweigens"

“Kultur des Schweigens”

  „Bilder von denen, die heute Tränen des Leidens vergießen. Portraits von Menschen, denen man die Hoffnung nahm. Fotografien, um die Trauer zu überwinden, Würde zurück zu erlangen, um die fragile Existenz zu kitten, um Durchzuatmen. Um zu verhindern, dass das Leben sich düsterem Gesang hingibt und Angst Die Schritte verhärtet. Damit es den traurigen...
Widerstand in Bildern, Lectures und Performances

Widerstand in Bildern, Lectures und Performances

  “Augenblick verweile” Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zeigten auf dem Art in Resistance-Wochenende eindrucksvolle Arbeiten – Ausstellungen, Lectures, Installationen und Performances – die auch zum Austausch, Mitmachen und Diskutieren einluden. Vielfältige, kritische Arbeiten, die kaum bekannte Einblicke bieten-, Themen beleuchten- und starre Urteile entschärfen sollten. Doch obwohl einige Ausstellungen auch über das Wochenende hinaus im Gasteig zu sehen sind,...
A Godfather of Graffiti: Don Karl

A Godfather of Graffiti: Don Karl

  Der Münchner Don Karl, 46, ist Graffiti Künstler und sorgt dafür, dass die Street-Art Szene auf der ganzen Welt zusammenwächst.  Zusammen mit Basma Hamdy stellte er das Buch “Walls of Freedom” vor, in dem die Ägyptische Revolution anhand von Street-Art nachverfolgt werden kann. Zur Zeit lebt Don Karl aka Stone in Berlin, wo er den Verlag “From Here to...

Cameras Against the War

  Im Rahmen des Art in Resistance präsentiert Arkadi Zaides aus Israel seine Performance “Archive”. Über das aktuelle Projekt, Ausdruck des Körpers und Widerstand durch die Kunst spricht er mit uns im Interview. Seit knapp zehn Jahren beschäftigt er sich in seinen Arbeiten mit dem Konflikt zwischen Israel und Palästina. Zusammen mit der NGO B‘Tselem (The Israel Information Center for Human Rights in the...
Außerirdische Wale

Außerirdische Wale

Die PROLETENPASSION 2015 FF. denkt den Protest-Begriff neu, indem sie ihm einen neuen musikalischen Ausdruck verschafft. Es lohnt also vielleicht den Blick, wer die beiden Musiker Eva Jantschisch und Knarf Rellöm sind, die sich um die Neubearbeitung des Stoffs der „Schmetterlinge“ von 1977 gekümmert haben.    EVA JANTSCHITSCH  „Rettet die Wale“ hieß das Debüt-Album, nach...
Interview Session

Interview Session

  The collective Public Movement shows “Debriefing Session II”, a one-to-one performance with a double agent who presents the research of contemporary Palestine art in Israel before 1948. In the Interview Alhena Katsof, part of Public Movement, talks about identity, the connection between art & politics and why they have chosen a one-to-one performance.      
Signum et monstrum

Signum et monstrum

„Heute ein König“* – nieder mit ihm! Viel wurde schon darüber geschrieben, dass der post-industrielle Kapitalismus den Menschen auf Konsum und Genuss, folglich auf die Gegenwart zentriere. Die symbolische Krönung im Jetzt hat freilich ihren Preis, nämlich die Geschichte als Ort, an dem Kontingenz zur Notwendigkeit des Widerstands wird. ART IN RESISTANCE stellt die Frage...
Wider das Vergessen

Wider das Vergessen

      Die Reaktor-Katastrophe von Fukushima ist in der Öffentlichkeit nahezu in Vergessenheit geraten. Dabei hat sich an den verheerenden Zuständen nichts geändert. Der japanische Künstler Akira Takayama rückt mit seinem Stück “Happy Island” das Unglück zurück ins Licht der Aufmerksamkeit.            Hi, who are you? I’m Akira Takayama, artistic...
Roadtrip nach Warschau

Roadtrip nach Warschau

      Das Künstler-Kollektiv K.A.U. und Małgorzata Wdowik hinterfragen in ihrem Projekt “Transit Monumental” die Rolle des wieder wieder erstarkenden Nationalismus in Polen. Wir sprachen mit den Künstlern über ihr Projekt.       You are an german-swiss-polish Art-Collective. What brought you together and in which topics are you interested in? To be precise, we are...

Hat hier jemand »Artivismus« gesagt?

Das SPIELART Festival 2015 steht unter anderem im Zeichen des Schlagworts »Artivism«. Immer wieder werden wir gefragt, was es mit diesem seltsamen Begriff auf sich hat und was er bedeutet. Der Versuch einer Annäherung. Ismen gibt es bekanntermaßen viele und nicht immer ist allen klar, was sie bedeuten. In den munteren theoretischen Reigen des Theater-...