cityworks

Statisten für das Projekt MOVING MUNICH gesucht

Das Projekt MOVING MUNICH der Künstlerin Anna Konjetzky findet im Rahmen der Reihe CITYWORKS statt.

Schnittstellen von öffentlichen protestierenden Äußerungen werden als Mosaikstückchen täglich neu zusammengesetzt, beleuchtet und verdreht –, ein München-mapping von Stadtteil zu Stadtteil – und eine Protest-Brüll-Box an der Ludwigsbrücke.
Wofür oder wogegen würden Münchner Bürgerinnen und Bürger heute auf die Straße gehen, um für ihre Belange öffentlich einzutreten? Dieser Frage geht Anna Konjetzky in verschiedenen Stadtteilen nach und entwickelt aus den Ergebnissen ihrer Recherchen und aus den Aussagen der Befragten choreografierte Demos in den jeweiligen Bezirken. Eine Gruppe von Menschen protestiert täglich für die Bewohner eines bestimmten Bezirks. In einem Container an der Ecke Ludwigsbrücke/Steinsdorfstraße wird den Passanten Gelegenheit geboten, Proteste in einer „Brüll-Box“ zu artikulieren.

Für die Gruppe der Protestierenden suchen wir nach Statisten. Die Demonstrationen werden täglich vom 15. bis 30. November von 12-13 Uhr stattfinden.
Wir freuen uns, wenn Sie dabei sein können. Bitte sagen Sie bescheid, an welchen der 16 Tage du für die Demo Zeit hättest.

Rückmeldungen bitte an donderer@cadam-home.de

Vergütung: 15 Euro/Stunde

Related Posts

1 thought on “Statisten für das Projekt MOVING MUNICH gesucht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.